Die Biografie von Caput

Caput mit Brille

„Es kann noch nicht vorbei sein“ so lautet der Titel von Caputs bisher letzten, größeren Lebenszeichen. Nach der Bekanntgabe der Schließung von Optik Records, eines der erfolgreichsten Pionierlabels in der deutschen Hip-Hop Szene wurde es still um den talentierten Mcee. Doch jedes Ende ist auch ein neuer Anfang. Nun nach einer längeren Kreativpause meldet sich Iserlohns Nummer 1. zurück und Caput lässt seinen Worten auch wieder musikalische Taten sprechen. Optik war damals, Eizenwald ist heute…

Alles beginnt am 19. April 1983 als Soner Duman, so der bürgerliche Name von Caput, in Iserlohn das Licht der Welt erblickt. Schon in seiner Jugendzeit ist Caput von der Hip-Hop Kultur fasziniert. Nach anfänglichen Breakdance Versuchen erkennt der türkisch stämmige Deutsche sein Talent für das Rappen. 2003 schickt er sein Demo an Kool Savas der mit seinem Label Optik Records die Musikindustrie in Deutschland aufmischt und seine Augen für neue und hungrige Künstlern offen hält. Das Verschicken des Demos wird sich als einschneidendes Erlebnis für Caputs weiteres Leben entpuppen. Savas ist begeistert von Caputs musikalischen Fähigkeiten. Er nimmt den damals 20-jährigen unter Vertrag. Caputs Erfolgsgeschichte bei Optik Records beginnt. 2004 wird die „Sieben“ EP veröffentlicht. 2005 folgt sein Mixtape „Die Caputte Sicht“ bis er 2008 mit „Caputalismus“ sein erstes offizielles Debütalbum released und seine Stellung in der deutschen Hip-Hop Szene untermauert. Seine Gastauftritte auf der mittlerweile legendären John Bello Trilogie verdeutlichen seine künstlerische Weiterentwicklung während er als Back-up von Kool Savas durch die Städte Deutschlands, Österreichs und der Schweiz reist und vor ausverkauften Hallen und Open-Air Festivals wie dem Splash auftritt. Seine Videos laufen auf MTV und es scheint als habe er sich seinen Traum im Musikbusiness Fuß zu fassen, endgültig erfüllt.

Leider kommt vieles anders und mit der Schließung von Optik Records im Jahr 2009 steht Caput erstmals ohne Labelheimat da. Doch der Junge von damals ist gereift und hat an der Seite von seinem Mentor Kool Savas viel gelernt. Dieses Wissen nutzt Caput, um sich nun seinen eigenen Weg zu ebnen.

Aktuelles Video

Caput Merchandise

Locosports - Eizenwald Merchandise